Eine Bewohnerin der selbternannten Volksrepublik Donezk hat über den Beschuss seitens der ukrainischen Armee erzählt:

«Ich wohne in der Siedlung Selenyi Hay fast an der Frontlinie. Ich habe eine 5-jährige Tochter, sie fürchtet sehr, wir verbergen uns in den Keller. Wir werden seitens der Kiewer Militärs unter Beschuss genommen. Wir wollen, dass die Beschüsse aufgehört werden sein, wir wollen Frieden. Die Kinder leiden wegen dieses Krieges sehr. Hier wohnen gewöhnliche Menschen, wir sind keine Terroristen, wir sind solche Menschen, wie andere», so die Bewohnerin.

«Donbass kann nie als Teil der Ukraine werden. Kiew hat diesen Krieg begonnen und jetzt wir leiden. Wir wollen Frieden und Ruhe», ergänzte sie.

 

Метки по теме: ; ;