US-Präsident Donald Trump wird am Montag eine dreitägige Kampagne unter dem Titel „Made in America“ starten. Dies teilte das Weiße Haus am Sonntag mit.

Demnach werden ab dem 17. Juli im Weißen Haus in den USA hergestellte Waren aus allen 50 Bundesstaaten vorgestellt.
Am 19. Juli soll der Staatschef eine Erklärung über die Bedeutung der Herstellung von Waren auf US-Territorium machen.

Außerdem werde Trump am 22. Juli den Staat Virginia besuchen, wo er an einer Einweihungszeremonie des Flugzeugträgers Gerald Ford teilnehmen werde.

 

Quelle: Sputnik