Die Islamistengruppe “Harakat Noor al-Din al-Zenki”, die seit nicht einmal einem Jahr Teil des Al Qaida Bündnisses HTS war, gab bekannt sich nun Ahrar Al Sham (maßgeblich von Katar und der Türkei finanzierte große Fraktion) angeschlossen zu haben.

In einer offiziellen Erklärung wurde als wichtigster Grund die Aggression der HTS (islamistische Fraktion in der Al Qaeda nahe Gruppen die Mehrheit stellen) gegenüber Ahrar al Sham, sowie die Unfähigkeit mit den Anführern eine Einigung zur Beilegung des Konfliktes zu finden, genannt.

Die Gruppe Nour al-Din al-Zenki sicherte zu sich nicht an dem seit einigen Tagen in Idlib befindlichen Kämpfen zu beteiligen. HTS hatte dabei einige Positionen anderer Islamisten angegriffen und teilweise sogar eingenommen.

Einst unterstützte sogar die USA Ahrar al Sham und lieferte unter anderem TOW-Raketen. Damals hielt man Ahrar al Sham für eine “gemäßigte Gruppe”, eine Ansicht die heute von der Türkei immernoch geteilt wird.

 

 

Quelle: AMN

Метки по теме: ;