Frankfurt. Um das Sicherheitsgefühl der Frankfurter Bürger steht es nicht in allen Teilen der Stadt gut. Nur noch 33 Prozent sind mit der Sicherheitslage zufrieden, fast genauso viele (31 Prozent) dagegen unzufrieden. Insbesondere den Hauptbahnhof nehmen 28 Prozent der Bürger als „Unsicherheitsraum“ wahr, was eine Zunahme um 115 Prozent bedeutet. Das Bahnhofsviertel dagegen bewerten „nur“ 19 Prozent als unsicher.

Auch die Polizei gab zu, daß sich die Zustände im Bahnhofsviertel im Herbst vorigen Jahres dramatisch verschlechtert hätten. Als Antwort gründeten die Beamten im November die Besondere Aufbauorganisation (BAO) für das Viertel. Dadurch sei die Kriminalität deutlich zurückgegangen. Allerdings hätten das die Bürger zum Zeitpunkt der Befragung (Dezember 2016) noch nicht wahrgenommen.

 

Quelle: Zuerst

Метки по теме: ; ; ; ;