Hisbollah und Hay’at Tahrir Al-Sham haben einem Waffenstillstand im Arsal-Ödland zugestimmt, nachdem sie fast eine ganze Woche in der syrischen Grenzregion gekämpft hatten.

Nach offizieller Veröffentlichung der vereinbarten Bedingungen durch die Hisbollah-Medien wird Hay’at Tahrir Al-Sham 5 Hisbollah-Soldaten im Austausch für einige ihrer Gefangenen, die derzeit in syrischen Gefängnisse eingesperrt sind, freilassen.

Neben dem Austausch von Gefangenen haben Hay’at Tahrir Al-Sham-Kämpfer und deren Familienmitglieder, darunter auch einige in Flüchtlingslagern, zugestimmt, die Arsal-Region zu verlassen und sich in die Provinz Idlib zu begeben.

Schließlich werden auch die Kämpfer der Saraya Ahel Al-Sham, die Hay’at Tahrir Al-Sham treu sind, in die Region Ost-Qalamoun evakuiert, wo sich sich mit den Truppen der Freien syrischen Armee in der Nähe von Dumayr verbinden werden.

 

Quelle: AMN

Метки по теме: ; ;