Mindestens drei Wohnhäuser wurden innerhalb der letzten 24 Stunden infolge des Beschusses der Stadt Dokutschajewsk und des Dorfes Kominternowo des Nowoasowskij Bezirkes im Süden der selbsternannten Volksrepublik Donezk seitens der Streitkräfte der Ukraine beschädigt. Dies teilen die Vertreter der Lokalbehörden der Republik mit

«Innerhalb der letzten 24 Stunden wurden zwei Häuser in den Straßen Lenin und Nesawisimosti in der Stadt Dokutschajewsk infolge des Beschusses teilweise zertört», so das Kommando.

Laut Angaben des Presseamtes der Verwaltung des Nowoasowski Bezirkes, wurde das Feuer seitens der ukrainischen Militärs auf das Dorf Kominternowo am gestrigen Abend eröffnet. Infolge des Beschusses ist ein Wohnhaus in der Straße Achmatowa verbrannt.

«Zum Glück gab es keine Bewohner im Haus zur Zeit», wurde im Presseamt berichtet.

Метки по теме: ;