Die Erweiterung der Sanktionen gegen Russland wurde wegen der Situation mit Siemens eine seltsame Lösung der EU, die seinen Autoren  schaden wird, hält russischer Senator Franz Klinzewitsch.

Der Stellvertretende Vorsitzende des Komitees für die Verteidigung des Rates der Föderation Franz Klinzewitsch meint, dass die Lösung der EU über die Erweiterung der Sanktionen vom Streben der Europäischen Union diktiert wurde, sich ensprechend Politik der USA zu bewegen.

«Es scheint mir, dass sich die Europäische Union bemüht, von den USA nicht zurückzubleiben. Jedoch demonstriert die Bereitschaft nur formell,»dem älteren Bruder» zu folgen wird»- hat der Senator gesagt.

Er hat ergänzt, dass der Skandal mit den Lieferungen der Turbinen Siemens zu Krim Deutschland schaden wird.