Die Terrormiliz Ha’yat Tahrir al-Sham (Al-Nusra, Levante Befreiungsfront, HTS) übten einen massiven Angriff auf die syrischen Regierungstruppen im Norden von Hama und haben somit gegen das Waffenstillstandsabkommen verstoßen, wie das Portal Al-Masdar News in einer Eilmeldung unter Berufung auf Militärquellen schreibt.

Der Quelle des syrischen Militärs zufolge fand der Angriff der Miliz zusammen mit seinen Verbündeten gegen die Positionen der syrischen Armee auf dem Hügel von Tal Bizam, die nördlich von der strategischen Festungsstadt Ma´an gelegen ist. Die schweren Gefechte befinden sich derzeit im vollen Gange und Informationen über das Ausmaß der Angriffe sowie etwaige Verluste sind zum derzeitigen Zeitpunkt nicht bekannt. Einige Quellen aus der Opposition haben mit der Offensive gegen die syrischen Regierungstruppen bereits vor wenigen Wochen spekuliert. Man geht davon aus, dass man durch diese Angriffe versucht, das Vertrauen von Milizen zu gewinnen, die sich in Idlib befinden, welche zuvor von der Unterstützung der HTS enttäuscht wurden.

 

Quelle: Mars von Padua

Метки по теме: ; ;