Der Vorsitzende des Nationalen Sicherheitsrates Irans Ali Schamchani erklärte, dass die Luftschläge der US-Koalition in syrischer Stadt Rakka die Sicherheit in der Region reduzieren und den Terrorismus festigen.
Dies berichtet die Nachrichtenagentur RIA Nowosti mit Bezug auf den Fernsehsender Press TV.

Am Treffen mit dem Ministerpräsidenten Syriens Imad Chamiss in Teheran hat Schamchani Washington wegen des Verstoßes der Menschenrechte auch beschuldigt und betonte, dass die Koalition im Land ohne Einverständnis der Regierung Syriens oder des Mandates der UNO funktioniert.

«Statt gegen denTerrorismus zu kämpfen, treffen die westlichen Länder und die USA die seltsamen Maßnahmen, die den Terrorismus festigen und die Sicherheit in der Region senken», hält Schamchani.

Метки по теме: