In Israel wird die Schließung des Senders Al Jazeera vorbereitet. Das berichten internationale Medien unter Berufung auf den jüngsten Aussagen der Regierung. Dem Sender aus Katar wird vorgeworfen den Terrorismus zu unterstützen. Kritiker der Schließung sehen in Israels Verhalten eine „Kriegserklärung“gegen die Pressefreiheit.

Nachdem Al Jazeera im Rahmen der Katar-Krise seine Pforten in Saudi-Arabien und anderen Golfstaaten schließen musste, zieht nun auch Israel nach und die Regierung wirft dem Sender vor ein „Werkzeug von Daesh, der Hisbollah und dem Iran“ zu sein, wie Israels Kommunikationsminister Ayoub Kara behauptete. Regierungschef Netanyahu unterstützte die Schließung des bekannten Nachrichtensenders. Dem Sender wird in Jerusalem vorgeworfen den Tempelberg-Konflikt durch seine Berichterstattung angestachelt zu haben. Al Jazeera seinerseits weist die Vorwürfe zurück. Man sei weder parteiisch noch einseitig in der Berichterstattung gewesen.

Quelle: Mars von Padua

 

Метки по теме: ; ;