Aktuell startet die syrische Armee eine massive Offensive im Osten von Homs. Nachdem zunächst die Luftwaffe Ziele der Terrormiliz Islamischer Staat (ISIS, IS, Daesh) getroffen hat, konnten die Regierungstruppen nun am Boden Erfolge gegen die Terrormiliz verbuchen. Mehrere Milizen, deren Fahrzeuge und Ausrüstung wurden bei der Offensive zerstört.

Im Osten von Homs nahmen die syrischen Regierungstruppen mehrere Schlüsselorte und Dörfer ein, die zuvor unter der Kontrolle des IS standen. Das berichtet Fars News unter Berufung auf weitere Berichte und Quellen aus dem Militär. Bereits zuvor wurde über eine Luftoffensive der Regierungstruppe berichtet, die in Homs und Hama den Weg für die Regierungstruppen ebnen sollten. Dabei wurden mehrere Kommandozentralen der Terromiliz ISIS zerstört, wobei auch mehrere Terroristen, deren Fahrzeuge und Ausrüstung durch die Luftschläge vernichtet wurden. Feuerunterstützung leisten daneben die Artillerie- und Raketentruppen, die nun das Heer bei der Eroberung mehrerer Dörfer unterstützten.

 

Quelle: Mars von Padua

Метки по теме: ;