Der Mitarbeiter der Kanzlei der russischen Botschaft in Pristina ist zum Ergreifungsort der russischen Bürger im serbischen Kosovo und Metochien ausgefahren, wurde im russischen Botschaft in Serbien mitgeteilt.

Die Botschaft unternimmt alles Notwendiges für die Beachtung der Verfahrensnormen in Bezug auf die russischen Staatsbürger, die seitens der Behörden von Pristina gegen der illegalen Überquerung der administrativen Grenze zu Kosovo beschuldigt sind.

Insgesamt wurden sechs russische Bürger verhaftet, zwei aus denen sind die Ortsbewohner und Mitglieder der Familien der Bürger Serbiens.

Zur Zeit wird die gerichtliche Untersuchung des Falls mit der Teilnahme der Vertreter der Botschaft geführt.

Метки по теме: ; ;