Zwei junge Männer sitzen derzeit in Untersuchungshaft, da ihnen vorgeworfen wird, bereits Mitte Juli gemeinschaftlich eine 18-Jährige im bayerischen Kleinheubach sexuell missbraucht zu haben.

Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft ereignete sich die Attacke am 15. Juli gegen 18 Uhr in der Straße «Am alten Turnplatz» in Kleinheubach.

Die Jugendliche aus dem Landkreis Miltenberg ging zu dieser Zeit im Bereich eines Radwegs spazieren und traf zufällig auf die beiden Männer, die sie vom Sehen her kannte.

Sie setzte ihren Weg fort und nahm schließlich auf einer Ruhebank Platz. Die zwei 18 und 20 Jahre alten Männer folgten der Jugendlichen – und hielten sie fest, als sie gerade weitergehen wollte.

Die Täter nahmen der 18-Jährigen daraufhin ihr Handy ab und schalteten es aus. Dann brachten sie die junge Frau zu Boden und zogen ihre Hose und ihre Unterwäsche aus. Trotz starker Gegenwehr der Frau nahmen sie «sexuelle Handlungen» an ihr vor.

Nach dem Übergriff gaben sie das Handy wieder zurück und ließen ihr Opfer flüchten. Der 18-jährige Angreifer, der im Landkreis Miltenberg wohnt, konnte am 20. Juli festgenommen werden. Der 20-jährige Mittäter, der laut BR «momentan im Landkreis Bad Kissingen gemeldet ist», wurde am 3. August verhaftet. Die Ermittler suchen nun nach Zeugen der Tat.

 

Quelle: Freie Zeiten

Метки по теме: ; ;