In Chicago (US-Bundesstaat Illinois) ist es zu einer Schießerei gekommen, bei der ein Mensch getötet und sechs weitere verletzt wurden. Dies berichtet die Zeitung „Chicago Tribune“ am Mittwoch.

Dem Blatt zufolge ist eine Gruppe von Unbekannten auf die Menschenmenge zugekommen und hat ohne jegliche Warnung das Feuer eröffnet. Ein 28-Jähriger ist demnach ums Leben gekommen.
Nach Angaben der Angehörigen der Verletzten waren die Menschen gerade dabei, im Freien ein Barbecue zuzubereiten.

Wie das Blatt ferner schreibt, ereignete sich der Vorfall zwei Häuserblöcke von dem Polizeirevier des Bezirks Bronzeville (Chicago) entfernt. Den Verbrechern sei nach der Tat die Flucht gelungen. Derzeit fahnde die Polizei weiterhin nach ihnen.
Anfang Juli war berichtet worden, dass bei einer Schießerei im Nachtclub „Power Ultra Lounge“ in der Stadt Little-Rock (US-Bundestaat Arkansas) 25 Menschen verletzt worden seien.

 

Quelle: Sputnik