Berlin. Als Reaktion auf Terroranschläge in Deutschland und Europa wurde in Berlin eine neue Direktion der Bundespolizei eingerichtet. Von dort sollen künftig komplexe Einsätze gesteuert werden. Der Direktionen sind Spezialkräfte der Bundespolizei, wie die GSG 9, die Hubschrauberflotte oder Sprengstoffentschärfer, unterstellt. Aktuell hat die Dienststelle 60 Mitarbeiter unter dem früheren Chef der GSG 9, Olaf Lindner, rund 270 sollen es werden.

Wenig Freunde findet dieses Projekt bei der Gewerkschaft der Polizei. Denn: Bundespolizisten aus anderen Einheiten werden in die neue Dienststelle abgezogen, „das reißt anderswo Lücken“, wie der Vizechef der Gewerkschaft der Polizei, Jörg Radek, kommentiert. Dazu kommt, daß die neue Direktion keine Tagesaufgaben habe, während anderswo das Personal für das Tagesgeschäft fehle. „Deshalb kommt das Ganze mit sehr gemischten Gefühlen bei den Kollegen an.“

 

Quelle: Zuerst

Метки по теме: ; ; ; ;