Der Islamische Staat (ISIS, IS, Daesh) beginnt sich aus dem mittleren Teil Syriens zurückzuziehen, nachdem die Regierungstruppen mit ihren Verbündeten eine größere Offensive in den östlichen Teilen von Homs und Hama vorbereitet. Aufklärungsflüge entdeckten, dass Daesh sich bereits auf dem Rückzug befindet, wie arabische und persische Medienquellen unter Berufung auf Militärangaben berichten. Tausende syrische Soldaten warten nun auf den Marschbefehl zu Befreiung der Region und Stadt.

Im Osten von Salamiyah haben die Flugzeuge entdeckt, dass sich der IS auf dem Rückzug befindet, so Al-Masdar am Donnerstag. Sie befinden sich auf der Flucht, weil sie bemerkt haben, dass sie von den syrischen Regierungstruppen eingekreist werden. Dies sei unter anderem auf die jüngsten Erfolge bei Al-Suknah zurückzuführen, wie die arabische Quelle schreibt.
Die Stadt und Region um Deir ez-Zor ist nach wie vor vom IS belagert und humanitäre Hilfe ist derzeit nur via Abwurf von Fallschirmen möglich, wie täglich in den Berichten des russischen Verteidigungsministeriums zu lesen ist. Allerdings brechen die syrischen Regierungstruppen immer weiter nach vorne und auch laut russischen Medienquellen scheint die Befreiung von Deir ez-Zor nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Nach vier Jahren Belagerung von Takfiri-Milizen soll nun bald die Befreiung anstehen, nachdem die Regierungstruppen zusammen mit der syrischen und russischen Luftwaffe den Terroristen einen erheblichen Schaden zugefügt haben. Vor allem deswegen, weil täglich neue Teile von Autobahnen und anderen Versorgungslinien wieder unter Kontrolle der syrischen Regierungstruppen gebracht wurden und somit den Terroristen die Versorgung abgeschnitten ist.
Inzwischen sollen Tausende von Armeesoldaten auf den Marschbefehl im Osten von Hama warten, um weitere Schlüsselpositionen zu erobern. Auch im südlichen Teil von Rakka warten die Regierungstruppen und ihre verbündeten Milizen auf den Befehl weiter in Richtung Deir ez-Zor vorzurücken, wie die persische Nachrichtenagentur unter Berufung auf gut informierte Quellen aus dem Militär schreibt.

 

Quelle: Mars von Padua

 

 

Метки по теме: ; ;