Das russische U-Boot-Jagdschiff „Vize-Admiral Kulakow“ hat am Samstag die Straße von Gibraltar passiert und ist ins Mittelmeer eingelaufen, teilte der Pressedienstleiter der Nordflotte, Kapitän zur See Wadim Serga, mit.

„Die Passage der Straße, deren engster Abschnitt 14 Kilometer beträgt, ist am Tag unter Bedingungen des intensiven Schiffsverkehrs vollgebracht worden“, hieß es.

Auf der Fahrt übte die Besatzung demnach im Golf von Biskaya die Suche nach U-Booten.

„Im Laufe der Manöver ist die Zusammenarbeit mit der Crew des U-Boot-Jagdhubschraubers Ka-27 geübt worden, der Flüge vom Deck des U-Boot-Jagdschiffes unternommen hat“, so die russische Nordflotte.

 

Quelle: Sputnik

Метки по теме: ;