Schwerer Fall von Kindesmissbrauch in Sachsen: Ein 37-jähriger Pakistaner hatte mehrfach ungeschützten Sex mit einer 13-Jährigen aus Meißen. Trotzdem bleibt der Kinderschänder auf freiem Fuß.

Wie die Sächsische Zeitung berichtet, haben sich die Übergriffe zwischen Anfang Juni und Ende Juli zugetragen.

Als «Belohnung» für den Missbrauch «erhielt das Mädchen von ihm geringe Geldbeträge bzw. in einem Fall eine Kette», verkündete die Polizeidirektion Dresden am Montag.

Der tatverdächtige Pakistaner wurde jedoch nicht in Untersuchungshaft genommen, sondern bleibt vorerst auf freiem Fuß. Warum das so ist und ob das Mädchen durch die Taten schwanger wurde, wollte die Polizei auf Nachfrage der Zeitung nicht mitteilen.

 

Quelle: Freie Zeiten

Метки по теме: ; ; ;