Die syrische Armee konnte nun im nordöstlichen Teil von Homs mehrere Bereiche aus den Fängen der Terrormiliz Islamischer Staat (ISIS, IS, Daesh) befreien. Dabei wurde die syrische Armee durch die russische Luftwaffe unterstützt, wie die arabische Quelle Al-Masdar News unter Berufung auf Quellen aus dem Militär schreibt.

Laut der Quelle hat das 5. syrische Armeekorps sowie die 18. Panzerdivision einen Angriff im Al-Sha´er-Gebirge abgewehrt und dabei viele Bergkuppen erobern können. Bei den Angriffen gegen die Terrormiliz wurden mehrere IS-Kämpfer getötet oder verwundet. Zudem konnten auch gepanzerte Fahrzeuge mit Maschinenkanonen (23-mm-Flak-Maschinengewehr) zerstört werden. Luftunterstützung erhielt die syrische Armee von der russischen Luftwaffe, die im Gebirge Luftangriffe flogen. Die militärische Quelle ergänzte zudem, dass auch die syrische Armee im Osten von Hama voranschreitet, so Al-Masdar News am Ende.

 

Quelle: Mars von Padua