Am Mittwochabend kam es in Stuttgart zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern. Einer von ihnen zückte plötzlich ein Messer und stach damit auf einem anderen Mann ein.

Polizisten haben am Mittwochabend einen 24 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, bei einem Streit am Arnulf-Klett-Platz gegenüber des Hauptbahnhofs einen 21-Jährigen durch einen Messerstich schwer verletzt zu haben.

Laut Polizei geriet der 21-Jährige aus noch nicht geklärten Gründen gegen 22 Uhr mit mehreren Personen in Streit, in dessen Verlauf der 24-Jährige ihm eine Stichverletzung im Bereich des Nackens zufügte und anschließend die Flucht ergriff. Ein Zeuge verfolgte den Tatverdächtigen, hielt ihn fest und übergab ihn den alarmierten Polizeibeamten.

Rettungskräfte kümmerten sich um den Verletzten und brachten ihn in ein Krankenhaus. Den anderen Männern, die am Streit beteiligt waren, gelang die Flucht. Der syrische Tatverdächtige wird im Laufe des Donnerstags mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt.

Die Ermittlungen dauern an.

 

Quelle: Freie Zeiten

Метки по теме: ; ;