Sieben Hausbauten in vier Frontorten Donezks wurden infolge des nächtlichen Beschusses seitens der ukrainischen Militärs beschädigt. Dies teilten heute die Vertreter der Lokalbehörden mit.

«In der Nacht zum 21. August wurden Kujbyschewskij, Kirowskij und Kiewskij Bezirke Donezks unter Beschuss genommen», wurde in der Stadtverwaltung berichtet.

Es wurde betont, dass das Feuer aus Artillerieanlagen des großen Kalibers geführt wurde. Man verwendete  Schützenpanzer , Granatwerfer, Maschinengewehre und Schützenwaffe.

 

Метки по теме: ; ;