Der litauische Außenminister Linas Linkevicius hat gegenüber Reuters die ersten Flüssigerdgas-Lieferungen aus den USA als „äußerst wichtig für die ganze Region“ bezeichnet.

Die Lieferungen sollen dem Außenminister Litauens zufolge die Energieunabhängigkeit des Landes stärken.

„Wir wollen unsere Beziehungen zu den USA in vielen Aspekten festigen, zusätzlich zu der Verteidigung und Sicherheit. Der Energiehandel ist ein strategischer Bereiche unserer Kooperation“, sagte Linkevicius.

Das Tankschiff „Clean Ocean“ hatte zuvor 140.000 Kubikmeter Flüssigerdgas aus den USA in die litauische Hafenstadt Klaipeda geliefert. Der Vertrag über die Lieferungen war im Juni zwischen Lietuvos duju tiekimas und Cheniere Marketing unterzeichnet worden.

 

Quelle: Sputnik

Метки по теме: ; ; ;