Der 18-jährige Marokkaner, der am Freitag einen Terroranschlag im finnischen Turku verübt haben soll, ist festgenommen worden. Ihm wird zweifacher Mord sowie versuchter achtfacher Mord aus terroristischer Absicht vorgeworfen.

Das zuständige Bezirksgericht hat am Dienstagvormittag einen Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Haupttäter Abderrahman Mechkah erlassen. Der 18-jährige Asylbewerber aus Marokko sitzt nun in Untersuchungshaft.

Wie die finnische Zeitung Yle berichtet, hat er den Messerangriff bereits gestanden.

Die Anhörung der vier anderen Zuwanderer, die ebenfalls marokkanische Staatsbürger sind, findet später am Abend statt.

Der hauptverdächtige 18-Jährige hatte in Finnland Asyl gesucht, sein Antrag wurde jedoch abgelehnt. Ob dies mit der Attacke in Verbindung steht, ist noch unklar.

Mehrere der Terrorverdächtigen sollen eine kriminelle Vorgeschichte haben, einer von ihnen sei bereits wegen verschiedener Sexualdelikte in Finnland verurteilt worden, schreibt Yle.

 

Quelle: Freie Zeiten

Метки по теме: ; ;