Die ukrainischen Militärs haben den Nowoasowskij Bezirk im Süden der selbsternannten Volksrepublik Donezk in der Nacht unter Beschuss genommen, infolgedessen wurden neun Häuser teilweise zerstört und vier Dörfer haben keine Elektrizitätsversorgung mehr. Dies wurde im Presseamt der Bezirksverwaltung mitgeteilt.

«Heute in der Nacht nahmen die ukrainischen Militärs unseren Bezirk unter Beschuss, es gibt Beschädigungen. So wurden zwei Häuser im Dorf Sachanka in den Straßen Mira und Gawrilenko beschädigt. Im Dorf Kominternowo wurden sieben Häuser in den Straßen Kirow, Achmatowa und Pobedy teilweise zerstört», sagte die Geschprächspartnerin der Agentur.

In Verwaltung wurde auch ergänzt, dass die Dörfer Saitschenko, Kominternowo, Dserschinskij und Leninskij infolge des Beschusses keinen Strom mehr haben.

 

Метки по теме: ; ;