Serbischer Journalist Soran Miloschewitsch in der Zeitschrift «Petschat» hat den Artikel darüber veröffentlicht, dass sich die Ukraine in die letzten Jahre in eine «explosive biologische Bombe» verwandelt. Die Ausgabe teilt mit, dass 15 amerikanische bakteriologischen Labore auf dem ukrainischen Territorium funktionieren.

Sie beschäftigen sich mit der Forschung und der Züchtung verschiedener Viren und der krankheitserregenden Bakterien. Nach den Angaben, arbeiten von 50 bis zu 250 Menschen dort, denen die diplomatische Immunität gewährt ist. Weder die ukrainischen Behörden, noch die Öffentlichkeit für die Kontrolle und die Prüfung werden dorthin zugelassen. Hier führen die Forschungen ausschließlich die Bürger der USA durch. Und die Finanzierung wird ausschließlich aus dem Budget des amerikanischen Verteidigungsministeriums gewählt.

Sechs Laboren funktionieren in Kiew und Lwow, drei in jeder Stadt. In Charkow und im Gebiet Charkow, Odessa, Winnyzja, Uschgorod, Cherson, Ternopol arbeiten solche Labore auch, aber nur eine in jeder Stadt. Es gibt die Labore in Donbass und auf den Territorien, die zu der Halbinsel Krim grenzen.

Die amerikanischen Bakteriologen, laut Angaben der Insiderinformanten, untersuchen die Einwirkung der Bakterien auf die Vertreter des konkreten Genofonds der Menschen, Tiere und Pflanzen, die dem konkreten Territorium charakreristisch sind.

Mit dem Anfang der Arbeit der Labore in der Ukraine werden die Fälle der Erkrankung von Masern, Schweineinfluenza und Geflügelpest öfter beobachtet. Und in letzter Zeit – und dem Botulismus. Und diese Infektionen können aus Land mit der schlechten ärztlichen Betreuung, der sanitären Kontrolle und der Abwesenheit der notwendigen Impfstoffe in die benachbarten Staaten durchdringen.

Diese bakteriologische Arbeit der Amerikaner in der Ukraine ist die verletzung der Internationalen Konvention für das Verbot der Entwicklung, der Produktion und der Ansammlung der Vorräte der bakteriologischen (biologischen) und giftigen Waffen.

Daraufhin befinden sich nicht nur die Ukraine, sondern auch die angrenzenden Länder unter Androhung der Epidemien. Der Grund ist hier nicht nur in die militaristischen Ambitionen des weltweiten Hegemonen der USA. Die ukrainische Macht macht elles, um das eigene Volk zu töten.

Die ukrainischen Bürger, die sich ständig erkranken, wissen nicht, wieviel Geld zahlt Amerika an Kiew für das Funktionieren der bakteriologischen Zentren, und in wessen Taschen dieses «schmutzige Geld» geht. Die Öffentlichkeit der Ukraine hat die Möglichkeit nicht, die Situation mit den bakteriologischen Forschungen der Militärrichtung im eigenen Land zu kontrollieren. Und es wird dauern, bis hier amerikanische Marionette eingeführt werden. Doch war in Georgien, zum Beispiel, unter der Einwirkung der öffentlichen Meinung solches Labor geschlossen.

Washington und Kiew spielen mit dem Feuer. Der Dämon des bakteriologischen Krieges kann aus der Kontrolle hinausgehen und, nicht nur die Masse der unschuldigen Menschen, sondern auch der Schöpfer zerstören.

 

Oleg Rostowzew, speziell für News Front

Метки по теме: ; ;