Die syrische arabische Armee (SAA) und die Hisbollah setzten ihre Offensive entlang der libanesischen Grenze am Freitag gegen den Islamischen Staat (ISIS, IS, Daesh) weiter innerhalb der syrisch-libanesischen Grenze weiter fort und griffen wichtige Höhe in diesem Gebiet an. Das berichtet das Portal Al-Masdar unter Berufung auf ein Video der libanesischen Hisbollah-Miliz, das im Qalamunbergland aufgenommen wurde.

Die SAA und die Hibollah-Miliz wurden bei ihren Angriffen von der syrischen Luftwaffe unterstützt, während sie in den Kämpfen auf den Bergkuppen wichtige Positionen der Terrormiliz IS eingenommen haben. Auch auf der anderen Seite konnte die libanesische Armee große Fortschritte gegen die Terrormiliz erzielen. Insgesamt konnte den Daesh-Kämpfern über 2000 Quadratkilometer Land entzogen werden, wie die arabische Quelle hinzufügt und spricht von einer „erschöpften“ Terrormiliz.

 

Quelle: Mars von Padua