Die Tochter des US-Innenministers Ryan Zinke hat den amerikanischen Präsident Donald Trump für die Direktive, die die Aufnahme von Transgendern in die Armee des Landes verbietet, äußerst scharf kritisiert.

„Dieser Mensch ist eine Schande“, schrieb Jennifer Detlefsen, die bei der US-Marine gedient hatte, auf ihrer Instagram-Seite. „Ich habe versucht, mich von der Politik auf meinen Seiten in sozialen Netzen möglichst zu distanzieren. Doch dies ist unverzeihlich. Als Veteran sage ich: Setz dich und halte die Klappe, du nichts wissender und nie dienender Drecksack.“

Die Sprecherin des Innenministeriums Heather Swift antwortete auf die Bitte des Portals „Billings Gazette“ um einen Kommentar zu den Worten von Detlefsen, dass diese Frage mit dem Innenministerium nichts zu tun habe.

Zuvor hatte Trump eine Direktive unterzeichnet, die die Aufnahme von Transgendern in die US-Armee verbietet. Was mit den etwa 7000 Transgendern geschehen soll, die bereits beim Militär dienen, überließ Trump Verteidigungsminister Jim Mattis.

 

Quelle: Sputnik