Die Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich bei der großen Sommer-Pressekonferenz in Berlin zu den Sanktionen gegen Russland und deren mögliche Aufhebung geäußert. Das berichtet der «Stern».

Die Sanktionen würden dann aufgehoben, wenn sie nicht mehr nötig sind, betonte die Kanzlerin.  Ihr zufolge werden die Lösungen im Rahmen des Normandie-Formats gefunden. Ein positives Beispiel sei der Waffenstillstand im Donbass, der zum Anfang des Schuljahres erwirkt wurde.

„Wenn wir diese Agenda von Minsk umsetzen können, dann stehen die Chancen gut, dass die Sanktionen aufgehoben werden können“, so Merkel.

Zugleich äußerte die Kanzlerin die Meinung, dass die Wiedervereinigung der Krim mit Russland aus ihrer Sicht völkerrechtswidrig  gewesen sei.

 

Quelle: Sputnik

Метки по теме: ;