Zwei junge Männer haben einen 34-Jährigen in einer Bahn der KVB mit Schlägen und Tritten angegriffen und verletzt. Das Opfer hatte zuvor versucht, die beiden Randalierer zu beruhigen.

Mit Bildern einer Überwachungskamera der KVB-Linie 1 vom 23. August sucht die Polizei nach zwei Schlägern. Die jungen Männer stehen im Verdacht, am Mittwochabend gegen 22 Uhr einen 34-Jährigen in der Bahn mit Schlägen und Tritten massiv angegriffen und verletzt zu haben.

Zuvor hatten die beiden im Wagon randaliert und um sich getreten, berichtet die Polizei. Als der 34-jährige Mitfahrer in Höhe der Haltestelle Merheim die Randalierer ansprach, richteten sich die Aggressionen gegen ihn selbst.

Nach Zeugenaussagen handelte es sich bei den Tatverdächtigen um einen kleineren, etwa 14 Jahre alten Jugendlichen und einen etwa 1,80 Meter großen, 20-25-jährigen Mann. Beide hätten nur gebrochenes Deutsch gesprochen und seien dunkelhaarig sowie dunkel gekleidet gewesen.

 

Quelle: Freie Zeiten

Метки по теме: ; ; ;