An diesem Sonntag sind in Georgien die multinationalen Militärübungen Agile Spirit 2017 gestartet, die bis zum 11. September dauern werden. Die Manöver finden schon zum siebenten Mal statt. Daran beteiligen sich auch Armeeangehörige aus den USA, Bulgarien, Lettland, Rumänien, Armenien und der Ukraine.

Nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Tiflis sollen die Übungen die Zusammenwirkung des georgischen Militärs mit den NATO-Staaten und den anderen Teilnehmerländern verbessern. Außerdem soll dadurch die gemeinsame Reaktionsfähigkeit in Krisensituationen gesteigert werden. Die Manöver sehen sowohl Stabs- als auch Feldübungen vor.

 

Quelle: RT