Die weltweiten Führer besprechen schon einen erfolgreichen Test eines Wasserstoff-Sprengkopfes Nordkoreas.

Präsident der USA Donald Trump hat Nordkorea als «das Land-Paria» genannt.

«Nordkorea hat den grossen nuklearen Test beendet. Seine Worte und Handlungen sind wie zuvor sehr feindselig und gefährlich für die Mitgliedsstaaten», schreibt Trump in seinem Twitter.

Der Außenminister Großbritanniens Boris Johnson hat gesagt, dass «sich alle Varianten auf dem Tisch stehen», und hat China gerufen, den mehr Wirtschaftsdruck auf das Land zu leisten.

Französischer Präsident Emmanuel Macron und die Kanzlerin Deutschlands Angela Merkel tadeln «diese neue Provokation» gemeinsam und bestehen auf die entschlossene Antwort seitens der UNO.

Der Chef der Internationalen Agentur der Atomenergie General Jukija Amano hat die Tests getadelt. Er erklärte, dass sie «die mehrfachen Forderungen der internationalen Gemeinschaft» vollständig ignorieren.