Der russische Ferne Osten ist eine Region mit großem Potenzial und mit großem Bedarf, was den Ausbau der Infrastruktur angeht. Da haben deutsche Unternehmen viel zu bieten. Deswegen ist es für sie interessant, das Östliche Wirtschaftsforum zu verfolgen.

Darüber sprach der Leiter der Abteilung Wirtschaft und Wissenschaft der Deutschen Botschaft in Russland Thomas Graf in einem Interview für Sputnik.

„Russlands Ferner Osten ist weit weg von Deutschland. Natürlich ist der Schwerpunkt des Interessens der deutschen Wirtschaft in Russland eher westlich des Urals. Gleichwohl ist es natürlich so, dass der Ferne Osten eine Region mit großem Potenzial ist, und mit großem Bedarf, insbesondere was den Ausbau der Infrastruktur angeht. Da haben die deutschen Unternehmen viel zu bieten, deswegen ist es für uns interessant, hier dieses Wirtschaftsforum zu verfolgen, zu sehen, welche Fragen hier erörtert werden. Genau diese Themen: Infrastruktur, erneuerbare Energien, aber auch Gasverarbeitung und Landwirtschaft sind die Themen, die auf Interesse stoßen und mittelbar von Relevanz für unsere Unternehmer sind.“

 

Quelle: Sputnik