Die CDU hat den Wahlkampfauftritt von Kanzlerin Merkel heute in Wolgast in Vorpommern in eine Halle verlegt. Das schlechte Wetter sei der Grund.

Die CDU hat den Wahlkampfauftritt von Parteichefin Angela Merkel heute in Wolgast in eine Halle verlegt. Als Begründung nannte die Partei das schlechte Wetter.

Merkel ist am späten Nachmittag in Wolgast, wo sie zunächst die Peene-Werft besucht. In der Kleinstadt sind auch zwei Protestveranstaltungen angemeldet – in der Nähe des ursprünglichen CDU-Veranstaltungsortes.

Merkel hatte am Mittwoch im sächsischen Torgau einen ihrer schlimmsten Auftritte im Wahlkampf erlebt. Von ihren Gegnern wurde die Kanzlerin mit Buhruffen und Pfiffen empfangen.

 

Quelle: Epochtimes