Die syrische Armee hat im Rahmen eines vor wenigen Stunden eingeleiteten Einsatzes zur Deblockierung eines Fliegerstützpunktes im Osten der Stadt Deir ez-Zor eine wichtige Höhe wieder unter ihre Kontrolle gebracht. Das berichtet am Freitag ein RIA-Novosti-Korrespondent vor Ort.

Ihm zufolge haben die syrischen Vorauseinheiten mit dem Durchbruch der Basis vom städtischen Friedhof aus begonnen.
Nach erbitterten Gefechten konnten die syrischen Regierungstruppen eine überragende Höhe zwischen der Stadt und der Basis zurückgewinnen und damit eine Feuerkontrolle rund um die ganze Front sichern, meldet der Korrespondent.

Die Offensive erfolgt mit Unterstützung der Artillerie und der Luftwaffe.

 

Quelle: Sputnik