Mehrere Gläubige sind am Sonntag in einer Kirche in Birmingham (England) niedergestochen worden, wie englischsprachige Medien berichten.

Der Vorfall ereignete sich  laut der Zeitung „Daily Mirror“ um 10.50 Uhr (Ortszeit). In der Kirche New Jerusalem Apostolic Church in Aston, in der sich zu diesem Zeitpunkt circa 150 Gläubige befanden, zückte demnach ein Mann an der Tür „ein großes Küchenmesser“. Damit soll er drei Personen verletzt haben. Sie seien bereits in ein Krankenhaus gebracht worden.

​Laut der Lokalzeitung „Birmingham Mail“ wurde der 46 Jahre alte Angreifer bereits festgenommen. Dem Blatt zufolge wurde aber nur eine Person verletzt – ein 33-jähriger Mann. Laut einer Sprecherin der Polizei sollen sich der mutmaßliche Täter und das Opfer gekannt haben.

 

Quelle: Sputnik