Der amtierende Berater des US-Außenministers, David Satterfield, hat seine Teilnahme als Beobachter bei den bevorstehenden Syrien-Verhandlungen im kasachischen Astana bestätigt. Das hat der Pressedienst des kasachischen Außenamtes am Freitag gemeldet.

Zuvor hatte der Leiter der Operativen  Hauptverwaltung des Generalstabs der russischen Streitkräfte, Sergej Rudskoi, mitgeteilt, dass ein Treffen zwischen Vertretern der syrischen Regierung und der Opposition dieses Landes vom 13. bis 15. September in Astana stattfindet.

„Die Delegation Russlands wird vom Sonderbeauftragen des russischen Präsidenten, Alexander Lawrentjew, geleitet. Der amtierende Berater des US-Außenministers im Bereich Nahost, David Satterfield, hat seine Teilnahme an dem Treffen als Beobachter bestätigt“, hieß es.

Die syrische Regierungsdelegation reist unter Leitung des syrischen UN-Botschafters Baschar al-Dschafari nach Astana.

Die Teilnehmer des Treffens sollen etliche Dokumente behandeln, die die Tätigkeit der Kräfte zur Kontrolle der Deeskalation in Syrien regeln, und über die Personalzusammensetzung der Kontrollkräfte in Idlib weiter beraten.

Es wird u.a. erwartet, dass die Verhandlungspartner eine gemeinsame Erklärung zu Minenräumarbeiten für historische Denkmäler in Syrien abgeben.

 

Quelle: Sputnik