Der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel hat sich gegenüber dem Portal T-Online gegen ein Weiterführen der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei ausgesprochen.

„Ich stimme seiner Position (des SPD-Spitzenkandidaten Martin Schulz – Anm. d. Red.) ausdrücklich zu. Ich glaube übrigens, fast alle Deutschen sind der Ansicht, dass die Türkei in ihrem jetzigen Zustand niemals in die EU kommen wird“, sagte Gabriel.

Zuvor hatte der SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz erklärt: „Wenn ich Kanzler bin, werde ich die Beitrittsverhandlungen mit der EU abbrechen.“
Die amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte dabei mitgeteilt, dass der EU-Gipfel im Oktober über ein mögliches Ende der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei beraten werde.

 

Quelle: Sputnik