BRÜSSEL. Der Anti-Terror-Koordinator der EU, Gilles de Kerchove, schätzt die Anzahl terrorbereiter radikaler Moslems auf 50.000, potenzielle Schläfer nicht inbegriffen.

Allein in Großbritannien gebe es 20.000 bis 25.000 identifizierte radikale Moslems, sagte De Kerchove der spanischen Tageszeitung El Mundo.

500 von ihnen würden bereits unter besonderer Beobachtung durch den britischen Geheimdienst stehen. Insgesamt lebten in Großbritannien de Kerchove zufolge 20.000 Jihadisten. In Spanien seien es mehr als 5000 Islamisten, in Frankreich rund 17.000. In Belgien lebten mehr als 2000, die 500, die nach Syrien gezogen sind, nicht eingerechnet. Insgesamt schätzt der Anti-Terror-Koordinator der EU die Anzahl der bekannten Islamisten in ganz Europa auf mehr als 50.000.

«Ich will jetzt nicht mit einer genauen Zahl spekulieren, aber es sind zehntausende, die in Europa leben, mehr als 50.000», sagte er. Es sei schwierig, präzise Zahlen für die gesamte Europäische Union zu veröffentlichen, so De Kerchove, er rechne aber mit weiteren Anschlägen.

Das Problem des islamistischen Terrorismus in Europa könnte noch Jahrzehnte bestehen bleiben, räumte Gilles de Kerchove ein und fügte hinzu: Der Schlüssel zur Enttarnung von Dschihadisten in der EU sei eine geschickte Informationsanalyse: «Die Sicherheitsdienste teilen mehr mit, aber die Informationen sind manchmal nicht richtig interpretiert.»

 

Quelle: Nachrichten.at