Vor einem Café in Lünen (NRW) haben in der Nacht auf Samstag drei junge Männer auf einen 54-Jährigen eingeschlagen. Alle Täter sind wieder auf freiem Fuß.

Wie Rundblick Unna berichtet, hielt sich der 54-Jährige aus Castrop-Rauxel gegen 0.55 Uhr vor einem Café in der Waltroper Straße auf, als drei junge Männer auf ihn zugingen. Ohne Vorankündigung schlugen sie auf ihn ein. Selbst als der 54-Jährige zu Boden sackte, traten sie weiter auf den wehrlosen Mann ein. Anschließend raubten sie ihm die Geldbörse und flüchteten vom Tatort.

Doch die brutalen Räuber kamen nicht weit. Aufmerksame Zeugen beschrieben die namentlich bekannten Tatverdächtigen haargenau. Wenig später tauchten die Männer an ihrer Wohnanschrift in Lünen auf, wo bereits eine Polizeistreife wartete. Die Tatverdächtigen sind 17, 18 und 19 Jahre alt. Alle sind türkische Staatsangehörige. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden sie wieder entlassen, da keine Haftgründe bestanden.

 

Quelle: Freie Zeiten