Bei zwei Selbstmordanschlägen in der Nähe der südirakischen Stadt Nassirija wurden mindestens 37 Menschen am Donnerstag  getötet.

Wie Reuters berichtet, reklamierte die Terrormiliz  Islamischer Staat (IS, auch Daesch) die Attentate für sich.

Nach Polizeiangaben waren ein Restaurant und ein Kontrollposten an einer Autobahn südwestlich von Nassirija Ziel der Anschläge.