Spaniens Generalstaatsanwaltschaft hat den Staatsanwälten der katalonischen Provinzen Barcelona, Tarragona, Lleida und Girona die Anordnung erteilt, ein Gerichtsverfahren gegen diejenigen Bürgermeister einer Reihe von katalonischen Städten einzuleiten, die beabsichtigen, beim Organisieren des Referendums über Kataloniens Unabhängigkeit zu helfen.

Wie die Zeitung „La Vanguardia“ am Mittwoch unter Berufung auf einen Brief des spanischen Generalstaatsanwaltes, José Manuel Maza, mitteilte, würden die Bürgermeister einer Vorladung durch die Staatsanwaltschaft nicht Folge leisten, würde die Polizei beauftragt, sie festzunehmen.
Am 6. September hatte Kataloniens Parlament das sogenannte Referendumsgesetz verabschiedet. Das Gesetz sieht eine für den 1. Oktober geplante Volksabstimmung über die Abtrennung der Region von Spanien vor.

 

Quelle: Sputnik

 

 

Метки по теме: ;