Die Terrormiliz Daesh («Islamischer Staat», IS) hat den Anschlag in der Londoner U-Bahn vom Freitag für sich reklamiert. Dies teilte das IS-Sprachrohr Amak mit.

Am frühen Freitagmorgen hatte es in einem Zug in der Londoner U-Bahn eine Explosion gegeben. Mehrere Passagiere erlitten Brandverletzungen im Gesicht. Insgesamt wurden nach Angaben des britischen Rettungsdienstes 29 Menschen verletzt. Sie schwebten allerdings nicht in Lebensgefahr.
Die Polizei stufte den Vorfall später als Terrorakt ein.

 

Quelle: Sputnik