Bei einem schweren Verkehrsunfall in Trudering-Riem sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, fuhr ein 60-Jähriger aus dem Landkreis Ebersberg am Samstagabend ungebremst mit seinem BMW X5 von hinten auf einen Opel Corsa auf, der an einer Ampel gerade losfahren wollte. In dem Kleinwagen saßen zwei Männer und zwei Frauen aus Frankreich, laut BR zwischen 29 und 68 Jahren.

Der Opel wurde durch den Aufprall laut Polizei-Sprecher Marcus da Gloria Martins circa 40 bis 50 Meter über die Kreuzung geschleudert und ging in Flammen auf. Der Wagen des Unfallverursachers, ein Geländewagen, kam erst an einer Hauswand zum Stehen.

Passanten versuchten noch, mit Feuerlöschern den Brand zu bekämpfen, wie die Feuerwehr mitteilt. Einen Insassen konnten die Ersthelfer vor Ort noch aus dem Wrack ziehen und begannen sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen.

Die beiden Insassen auf der Rückbank, ein Mann und eine Frau, kamen ums Leben. Die Frau verstarb noch am Unfallort und wurde erst nach der Unfallaufnahme aus dem verkohlten Wrack geborgen. Die beiden weiteren Insassen wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Kleinwagens erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Der BMW-Fahrer wurde leicht verletzt.

 

Quelle: Merkur.de