In Katalonien sind zahlreiche Feuerwehrleute auf die Strassen hinausgegangen, um die Bürger beim  Unabhängigkeitsreferendum zu unterstützen. Heute schützen sie die Menschen vor der nationalen Polizei.

Zuvor wurde  in den sozialen Netzwerken berichtet, dass die spanische Polizei die Bürger angriff.

In der katalanischen Hauptstadt Barcelona, aber auch in den Städten Girona und Figueres strömten die Menschen zu den Abstimmungslokalen. Sie wollten die Wahllokale vor dem Zugriff der Polizei schützen und ihr Stimmrecht verteidigen, erklärten Wähler.