In Katalonien wird heute in einem Unabhängigkeitsreferendum über die Loslösung von Spanien abgestimmt. Die Zentralregierung hat das Referendum bereits für illegal erklärt.

Wie die Massenmedien mitteilen, seien die katalanische Polizei „Mossos d’Esquadra“, die von der Generalstaatsanwaltschaft in Madrid den Auftrag erhalten hatte, die Wahllokale vor ihrer offiziellen Öffnung um 9 Uhr abzusperren, dem Befehl zunächst nicht nachgekommen. Dies berichtete das spanische Fernsehen am Sonntag. Auch hätten sie bereits seit Freitag von Wählern besetzte Lokale zwar besucht, aber nicht geräumt, hieß es.