Sechs russische Flugzeuge MiG-29, die Moskau im Rahmen der militärtechnischen Hilfe an Belgrad übergibt, werden bis zum 6. Oktober in Serbien eintreffen. Die erste An-124 mit Teilen der neuen Jets startet in dieses Balkanland bereits Montagmittag vom Flugplatz „Tretjakowo“ bei Moskau.

Zuvor wurde mitgeteilt, dass Russland im Rahmen der militärischen Unterstützung sechs Kampfflugzeuge MiG-29, 30 Panzer T-72C und 30 Spähpanzer BRDM-2 an Serbien liefern wird. Genaue Liefertermine wurden allerdings nicht genannt.

Seitdem war von verschiedenen Liefertermine die Rede, darunter vom kommenden Jahresende. Nun hat die Agentur Sputnik von ihren Quellen erfahren, dass alle Flugzeuge bis 6. Oktober geliefert werden sollen. Am 20. Oktober werden sie bereits zum ersten Mal bei einer Parade zum Jahrestag der Befreiung von Belgrad zu sehen sein. Am selben Tag sollen auch die Piloten der Luftstreit- und Fliegerabwehrkräfte, die in Russland zusätzlich trainiert wurden, dem Publikum vorgestellt werden. Das Datum der ersten Flüge dieser MiGs wurde nicht genannt.

Der Quelle  zufolge werde alle MiGs bis Ende der laufenden Woche geliefert und mithilfe von russischen Spezialisten zusammengebaut.

 

Quelle: Sputnik