Die Opferzahl von einem Terrorakt, der in der Haupstadt der Syrischen Arabischen Republik organisiert wurde, ist bis auf 17 gestiegen. Dutzende Menschen wurden verletzt.

Am Vortag griffen vier Selbstmordattentäter eine Abteilung der Polizei in der Mitte von Damaskus im Bezirk Al-Mejdan an. Die Terrormiliz „Islamischer Staat“  (IS, auch Daesch) behauptet, für die Tat verantwortlich zu sein.

Auch interessant: Folgen der gestrigen Explosion in Damaskus — Video

Метки по теме: ; ;