Die Bewohner der Siedlung Jasnoje nahe der Stadt Dokutschajewsk wurden in der Nacht zum Freitag unter Beschuss seitens der ukrainischen Militärs genommen. Dies teilte die Agentur DAN unter Berufung auf den Chef der Stadtverwaltung von Dokutschajewsk Alexander Katschanow mit.

«Vom Beschuss der Kiewer Armee in der Siedlung Jasnoje wurde Starkstromleitung beschädigt», sagte der Gesprächspartner der Agentur.

Laut angaben, war auchein Wohnhaus infolge des Beschusses beschädigt.

Auch interessant: Ukrainischer Journalist: Bewohner der Ukraine verstehen, dass Putin Krim vor unserer Willkür gerettet hat