Die Luftwaffe der Russischen Föderation führt die Operation zur Venichtung des Vorpostens der Terrororganisation «Islamischer Staat» (IS, auch Daesch) nahe der syrischen Stadt al-Mayadin. Dies hat der offizielle Vertreter des Verteidigungsministeriums Russlands Igor Konaschenkow erklärt.

Konaschenkow berichtet, dass sich der grosse Vorposten der Kämpfer in dieser Region befindet, der 40 Kilometer weit von Deir ez-Zor gelegen ist.

Vom Verteidigungsministerium Russlands wurde betont, dass der Widerstand der Extremisten im Tal des Flusses Euphrat nicht schwächt. Die Terrororganisation «Islamischer Staat» verlagert zusätzliche Kräfte regelmäßig, unter denen es auch die ausländischen Soldaten gibt.