In der syrischen Provinz Hama dauern die Zusammenstöße zwischen den Terroristengruppierungen an.

Die arabischen Nachrichtenagenturen teilen unter Berufung auf die Quellen mit, dass die Kämpfer der Terroristenorganisation «Al-Nusra Front» ( auch Dschabhat an-Nusra) im Osten der Provinz Hama infolge der Zusammenstöße mindestens 24 Kämpfer von «Kalifat» liquidiert haben.

Laut Angaben Im Verlauf der Schießerei haben die Kämpfer der Terrormiliz «Islamischer Staat» etwa 11 Kämpfer von «Al-Nusra Front» vernichtet. Die Extremisten kämpften um das Recht der Kontrolle über dem Ort Al-Rachjan im Osten der Provinz Hama, berichtet die Quelle.